Design Europe 2010

Für Designer gibt es eine Vielzahl an Wettbewerben, darunter den Wettbewerb, der anlässlich des Europatags am 09. Mai ins Leben gerufen wurde. Im Jahr 2010 gab es einen internationalen Wettbewerb, bei dem ein Poster entworfen werden sollte. Dieses Poster hatte das Thema „I love Europe“. Nun konnte sich jeder Designer etwas dazu einfallen lassen und die Zahl der Teilnehmer war groß. Der Wettbewerb stand allerdings nicht für jeden offen, sondern nur für den Nachwuchs unter den Designern. Voraussetzung für die Teilnahme war unter anderem, dass man erst nach 1985 geboren worden ist. Außerdem mussten die Teilnehmer ihren ständigen Aufenthaltsort in einem der 27 Staaten haben, die zur Europäischen Gemeinschaft gezählt werden. Die Projekte der Teilnehmer wurden auf elektronischem Wege eingereicht und auf der Wettbewerbsseite veröffentlicht. Der 01. Dezember 2009 war Deadline. Insgesamt gab es mehr als 1700 Bewerbungen, was doch deutlich zeigt, wie bedeutend der Wettbewerb für die Branche sein dürfte.

Die Jury wählte aus allen Einsendungen die zehn besten Designer mit ihren Werken aus. Diese wurden wiederum auf der Wettbewerbsseite im Internet veröffentlicht, was ungefähr Mitte Dezember 2009 der Fall war. Hier konnte nun die Öffentlichkeit das beste Poster wählen. Damit wurde der Gewinner nicht durch eine Jury, sondern durch die Besucher der Webseite gewählt. Ende Januar wurde die Abstimmung geschlossen. Das Bemerkenswerte ist, dass bis dahin mehr als 40.000 Menschen sich an der Abstimmung beteiligt hatten – eine recht ansehnliche Zahl. Der Gewinner des Posterwettbewerbs gewann 2000 Euro als Preisgeld und das Poster selbst wurde in 23 Sprachen übersetzt. Anlässlich des Europatages wurde es aufgehängt. Der Gewinner erhielt also nicht nur das Geld, sondern konnte sein Poster auch in allen europäischen Ländern und Sprachen bewundern. Letzteres galt zwar für den Zweit- und Drittplatzierten nicht, aber diese konnten sich zumindest über 1000 Euro Preisgeld freuen und sich bei späteren Bewerbungen auf ihre gute Platzierung berufen.